Abenteuerurlaub im Ötztal

Für Aktivurlauber ist das Ötztal ein wahres Urlaubsparadies. Die Ötztaler Ache ist ein naturbelassener Wildfluss und lässt die Herzen der Wassersportler höher schlagen. Für Kletterer wurden Klettersteige von leicht bis anspruchsvoll angelegt und für freies Klettern und Bouldern im Fels gibt es unzählige Routen in Klettergärten. Der Ötztal Trail lässt Mountainbiker die Schönheiten des Ötztals erfahren und hoch in den Lüften schweben die Paragleiter.

Mountainbike & Radrouten im Ötztal

Im Ötztal kommen Radsportler auf allen Geländestufen auf Touren! Egal, ob Rennrad- oder Mountainbiketour, ob adrenalintreibender Singeltrail oder ein gemütlicher Radtag mit der Familie. Sie kommen bestimmt auf Ihre Rechnung ob aus eigener Kraft oder mit ein wenig „Rückenwind“ durch E-Bike-Power. Die Routen führen von asphaltierten Straßen im Tal über Forst- und Schotterwege bis hinauf zu den steilsten Trails für Downhiller – knapp 700 Tourenkilometer insgesamt. Als „Aufstiegshilfe“ empfehlen sich für viele Genussrouten die Bergbahnen und Lifte.


E-Bike & E-Hike

OHNE HEKTIK, DAFÜR ELEKTRISCH
Im gesamten Ötztal besteht die Möglichkeit, auf modernste E-Bikes um- oder aufzusteigen: Mit elektrischer Unterstützung gelangt somit jeder Biker an sein persönliches Ziel. Unsere Sporthändler bieten E-Bikes zum Verleih, damit Sie die Natur völlig abgasfrei und nahezu geräuschlos genießen können. Die teilnehmenden Betriebe verwenden die gleichen Modelle und technischen Standards: Der Genussradler kann seinen Akku von Oetz bis Obergurgl an allen E-Bike Stationen bequem austauschen oder aufladen.
E-HIKING
Wer nicht mit dem Bus oder Hüttentaxi zum Ausgangspunkt einer herrlichen Wanderung möchte, kann getrost auf das E-Bike zurückgreifen. Mit dem Rad beginnt der Wandertag bereits sportlich: Der Tritt in die Pedale mit elektrischer Unterstützung gilt als Aufwärmphase für den Aufstieg zum Berggipfel. Unsere Hütten und Almen um Längenfeld und Umhausen bieten überdachte Stellplätze für das E-Bike, welches Sie dort während der Gipfelbesteigung getrost stehen lassen können. Auch der Abstieg beim E-Hiken wird erleichtert. Gelenkschonender als mit dem Rad kommt man beinahe nicht ins Tal.

Klettern

Das 67 km lange Ötztal bietet Genuss- als auch Extremklettern. Außerdem finden trittsichere und schwindelfreie Wanderer eine spannende Alternative in den gesicherten Klettersteigen. Diese gewähren neue, atemberaubende Ausblicke.

Klettersteige

Es ist die unmittelbarste Art, Berg und Fels nahezukommen. Entlang eines durchgehenden Drahtseiles gesichert, geht es auf den 8 Klettersteigen des Ötztales nach oben. Tritte im Fels weisen den Weg ins Hochgefühl, so manche Schlüsselstelle erfordert Kraft, Geschicklichkeit und Mut. Helm, Brust- & Sitzgurt sowie Karabiner sind für diese bergsportliche Herausforderung unbedingt erforderlich, denn wie immer gilt: Safety First!

Klettergärten

Wo viele Berge, da viel Fels. Und wo viel Fels, da Sehnsuchtsort für Kletterer aller Könnerstufen. Das Ötztal steht für die weltweite Kletterszene als Synonym für ein Climbers Paradise und wird diesem Ruf mit Top-Infrastruktur gerecht. Alleine in den 20 Klettergärten mit rund 750 Routen finden Sportkletterer eine nahezu unendliche vertikale Spielwiese in allen Schwierigkeitsgraden.